Fotoleistes KSD

29.03.2018

Leben 4.0 – Jugend braucht Perspektive

IN VIA Dortmund e.V. veranstaltete in Kooperation mit dem Caritasverband Dortmund e.V. den diesjährigen Josefstag im IN VIA Bildungshaus in Dortmund.

Unter dem Motto „Leben 4.0 – Jugend braucht Perspektive“ fand am 21. März 2018 der Josefstag als bundesweiter Aktionstag der katholischen Kirche statt. Der Josefstag hebt als solcher die gesellschaftliche Teilhabe benachteiligter junger Menschen in kath. Einrichtungen der Jugendsozialarbeit und Jugendberufshilfe hervor.

Auch auf die Arbeit der Einrichtungen der Jugendsozialarbeit hat die Digitalisierung weitreichende Auswirkungen. Sie verändert nicht nur die Gesellschaft und viele Lebensbereiche von jungen Menschen ständig. Sie beeinflusst dadurch auch die Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit. Das bedeutet: das Kommunikationsverhalten ändert sich stetig ebenso wie Kommunikationsdichte und Kommunikationswege. Für die Jugendlichen und die Arbeit mit ihnen haben sich die Voraussetzungen für die Kommunikation untereinander verändert. Jugendliche bewegen sich zunehmend in unterschiedlichen sozialen Medien.

Um Antworten auf die Fragen des Umgangs mit digitalen Medien zu finden, hatten Jugendliche und junge Erwachsene aus den unterschiedlichen Fachbereichen, wie dem Freiwilligen Sozialen Jahr sowie den Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen (BvB), die im Auftrag der Agentur für Arbeit durchgeführt werden, sich schon im Vorfeld mit dem Thema der Digitalisierung beschäftigt. Neben der Diskussion zum Thema Pro und Contra Digitalisierung gab es -mittels einer Umfrage zum Thema Soziale Medien- einen Einblick in die Medienpädagogik mit den Teilnehmenden. Alle Gäste hatten über ein Aktionsspiel die Möglichkeit, ihr Wissen in Punkto Digitalisierung zu erheben und sich aktiv zu beteiligen.

An verschiedenen Stationen wurde der eigene Umgang mit den digitalen und sozialen Medien reflektiert. Als berufsvorbereitende Information hatten Jugendliche der BvB-Maßnahmen darüber hinaus verschiedene Berufsbilder im multimedialen Bereich erarbeitet und stellten diesen den Anwesenden vor.

Wichtig ist, dass sich gerade junge Menschen, über den Einfluss der Medien in Punkto beruflicher Werdegang informieren. Ebenso wichtig ist es aber auch, die eigene private Nutzung von WhatsApp, Instagram und Co. immer wieder zu reflektieren und sich der möglichen Risiken im Umgang damit bewusst zu werden. Die Schlüsselkompetenzen Jugendlicher gilt es im Blick zu halten - die analoge wie digitale Kommunikation miteinander zu stärken.

Aus diesem Grund stand das Motto des diesjährigen Josefstages „Leben 4.0 – Jugend braucht Perspektive“ auch für gleiche Rechte auf Teilhabe und Partizipation für alle. Dies gilt für die Einrichtungen, für weitere Orte an denen Jugendliche zusammenkommen, genau wie für die Gesellschaft insgesamt.

Daher haben sich auch IN VIA Dortmund e.V. und der Caritasverband Dortmund zum Ziel gesetzt, die Jugendlichen gerade auch in Hinblick auf ihre berufliche Orientierung in Zeiten der Digitalisierung weiterhin zu begleiten und zu stärken.



Kontakt

KSD-Dortmund
Propsteihof 10
44137 Dortmund
Tel.: 02 31 / 1 84 83 51
Fax: 02 31 / 1 84 83 50
E-Mail: info(at)ksd-dortmund.de

 

 
 

Allg. Sozialberatung SkF HördeBISS - Beratung f. BetreuerInfo-Service St. JosephSchuldnerberatung SkF Hörde
Allgem. SozialberatungBISS - Beratung f. BetreuerInfo-Service St. JosephSchuldnerberatung SKM
Ambulante ErziehungshilfeBüro für soziale FragenJugend in Arbeit plusSchulsozialarbeit IN VIA
Angebote für SeniorInnenBvB rehaspezifischJugendmigrationsdienstSchulsozialarbeit SkF Dortmund
ArbeitsgelegenheitenBvB StandardJugendschutzstelleSchulsozialarbeit SKM
BabylotsinErziehungsberatungKindertagespflegeSchwangerschaftsberatung
BahnhofsmissionFamilienhebammeKOBER ProstituiertenberatungStadtteilbüro Hörde
Beratung für AlleinerziehendeFrauenprojekteMehrgenerationenhausStromspar-Check Kommunal
Beratung für AlleinerziehendeFreie Zeit für FamilienPatenprojektVormundschaften (SkF Hörde)
Beratungsstelle Jugend/BerufFreiwilliges Soziales JahrProjekt „AKTIV“Vormundschaften (SkF)
Betreuungsverein SkF DOFrühe HilfenRechtliche Kurzberatung[U25] Suizidprävention
Betreuungsverein SKMHaushalts- & BudgetberatungSchuldenprävention