Fotoleistes KSD

KOBER

Die Prostituiertenberatungsstelle KOBER

Ist ein Angebot für Frauen, die in der Prostitution tätig sind, tätig waren oder   nicht mehr tätig sein wollen. Es bietet ein niederschwelliges Hilfsangebot für Frauen aus dem Rotlichtmilieu.  Die Mitarbeiterinnen begleiten und unterstützen die Frauen während dieser Zeit und ist darauf bedacht, die mit der Tätigkeit als Prostituierte verbundenen Risiken und Gefährdungen zu verringern. KOBER steht Frauen, die aus der Prostitution aussteigen wollen, bei der Neuorientierung mit Rat und Tat zur Seite und unterstützen auch die Frauen, die einmal in der Prostitution tätig waren, solange Hilfe erforderlich und gewünscht ist. 

Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr dazu

Kontakt

SkF Dortmund e.V.
KOBER
Nordstr. 50
44145 Dortmund
Tel: 02 31 / 8 61 03 20
Mobil: 01 71 / 1 95 11 28
Fax: 02 31 / 86 10 32 15
E-Mail: kober(at)skf-dortmund.de

www.KOBER-DO.de

Ansprechpartnerin:
Elke Rehpöhler

Sprechzeiten: 
Mo bis Do: 9 bis 12  Uhr und
13 bis 15 Uhr
Fr: 9 bis 12 Uhr

 

 

 

 
 

Allg. Sozialberatung SkF HördeBüro für soziale FragenJugend in Arbeit plusSchulsozialarbeit IN VIA
Allgem. SozialberatungBvB rehaspezifischJugendmigrationsdienstSchulsozialarbeit SkF Dortmund
Ambulante ErziehungshilfeBvB StandardJugendschutzstelleSchulsozialarbeit SKM
Angebote für SeniorInnenErziehungsberatungKindertagespflegeSchwangerschaftsberatung
ArbeitsgelegenheitenFamilienhebammeKOBER ProstituiertenberatungStadtteilbüro Hörde
BabylotsinFrauenprojekteMehrgenerationenhausStromspar-Check Kommunal
BahnhofsmissionFreie Zeit für FamilienPatenprojektVormundschaften (SkF Hörde)
Beratungsstelle Jugend/BerufFreiwilliges Soziales JahrProjekt „AKTIV“Vormundschaften (SkF)
Betreuungsverein SkF DOFrühe HilfenRechtliche Kurzberatung[U25] Suizidprävention
Betreuungsverein SKMHaushalts- & BudgetberatungSchuldenprävention 
BISS - Beratung f. BetreuerInfo-Service St. JosephSchuldnerberatung SkF Hörde 
BISS - Beratung f. BetreuerInfo-Service St. JosephSchuldnerberatung SKM